Frittierpakete

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 9 von 9


Hier sind die frischen Pommes Frites, für originale belgische Pommes.

  Ursprünglich sei das Frittieren von Kartoffeln  in Belgien aus einer Not heraus entstanden. In einem Jahr, in dem alle Seen und Flüsse lange zugefroren waren, und man keinen Fisch fangen konnte, begann man die noch vorhandenen Kartoffeln nach Art des Fisches auszubacken. So sollen die Pommes entstanden sein. Im Geschmack und der Konsistenz einmalig.Die zwei meistgenutzten Kartoffelsorten für echte belgische Pommes sind "Bintje" und "Agria". Sie haben die richtige Konsistenz und einen sehr guten Geschmack nach dem Frittieren. Traditionell hergebracht, wird das in Belgien schon immer mit Rinderfett gemacht. Unsere Pommes erhalten sie ohne jegliche Zusatzstoffe geliefert. Ihre Haltbarkeit bekommen die Pommes durch die hochreine Verarbeitung. Wenn sie sie in unserem Rinderfett in zwei Gängen frittieren; zuerst bei ca 120 Grad Celsius und nach zwanzig Minuten Pause noch einmal bis zur gewünschten Knusprigkeit bei 160 Grad, dann wird das Ergebnis sie überzeugen. Um ein möglichst Acrylamid armes Produkt zu bekommen, lassen sie die Pommes nicht zu dunkel werden. Ein goldener Farbton ist doch auch viel schöner.